Donnerstag, 28. April 2016

Die Ohio State Highballs baggern wieder - "Auszeit mit Nebenwirkungen" erscheint heute


Das warten hat ein Ende! Heute erscheint der dritte Band der "Ohio State Highballs" von Isabelle Voltaire: "Auszeit mit Nebenwirkungen" und wir durften das Buch vorab lesen! Gestern durften wir außerdem mit der Autorin Greta Milán à la Isabelle Voltaire sprechen. Wers verpasst hat, hier gehts zum Interview!





Der dritte Band??? Keine Panik, wer die beiden Vorgänger nicht kennt. Die Bücher drehen sich rund um die Mannschaft des Volleyball-Teams der Ohio State University, aber in jedem Band steht ein anderes Mannschaftsmitglied und dessen Geschichte im Vordergrund. Deswegen lassen sich die Bücher bequem einzeln lesen, ohne dass es zu Verständnisproblemen kommt.
Während es im ersten Teil "Küsse am Spielfeldrand" um die Studentin Avery geht und sich im zweiten Teil "Plötzlich ins Netz gegangen" alles um die schöne Madison dreht, steht in "Auszeit mit Nebenwirkungen" Samatha - kurz Sam - im Mittelpunkt.

Worum geht's?

Sam ist eine starke Powerfrau und hält nichts von Beziehungen oder davon, sich an einen Mann zu binden. Sie freut sich sehr, als ihre Clique beschließt, als Auszeit eine Woche Ferien in Florida zu machen und den ganzen Stress der Uni hinter sich zu lassen. Nur einer stört: Will, Logans Mitbewohner und Medizinstudent, ist mit dabei. Und er scheint Sam nicht leiden zu können...

Wie es mir gefallen hat...


Gleich vorweg: Sehr gut! Es war einfach herrlich, mal wieder abzutauchen und was schönes fürs Herz zu lesen! Da seid ihr mit den Highballs auf alle Fälle auf der richtigen Seiten.

Aber im Detail:
Das Buch lässt sich super gut lesen, denn der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig. Man kann dem Geschehen leicht folgen, es wird chronologisch erzählt, viele Dialoge machen das Buch anschaulich und die Kapitel haben eine angenehme Länge. So fliegen die Seiten dahin und schwups war ich nach zwei Abenden auch schon durch.
Es ist also eine kurzweilige, schöne Unterhaltung, die romantisch, aber dennoch nicht flach ist. Das zeigt sich in einigen kleinen Details. So ist der Charakter von Sam sehr durchdacht und ihre Handlungen immer logisch darauf abgestimmt. Das ist mir sehr wichtig, denn nichts ist nerviger, wenn eine Figur sofort alle ihre Prinzipien über Bord wirft. Als Leser erfahren wir auch, warum Sam so ist wie sie ist - das macht alles noch nachvollziehbarer und sorgt für eine gewisse Tiefe. Dabei wird einem aber nicht alles auf dem Silbertablett serviert. Der Leser erfährt alles nur häppchenweise, was für mehr Spannung sorgt.
Natürlich erfüllt das Buch auch so einige Klischees - aber genau das wollen wir ja :) Deswegen darf man auch nicht zu viel Spannung erwartet. Natürlich gibt es ein paar unerwartete Wendungen und Handlungen, aber das Ende ist dann leicht zu durchschauen. Ich gebe es zu: Wäre es anders ausgegangen, hätte ich meinen eReader aus dem Fenster geworfen! Und wer Spannung sucht, darf sich gerne mal bei meinen Krimi-Rezis umschauen.
Schön ist auch der Volleyball-Aspekt in diesem Buch, auch wenn es hier für meinen Geschmack noch etwas mehr hätte sein dürfen. Ich finde die Sportart super und auch im Buch wird gespielt, allerdings mehr zum Spaß, da das Team ja im Urlaub ist. Deswegen nimmt der Sport dann doch eher eine Randhandlung ein, was ein bisschen schade ist.
Zum Schluss gibt es nochmal einen besonderen Kniff: Der Epilog wird nämlich aus der Sicht von Will erzählt. So schafft es die Autorin, die zweite Sichtweise einzubringen, ohne endlose, langweilige Wiederholungen (wie sie in diesem Genre leider viel zu viel vorkommen in der letzten Zeit!). Das hat mich wirklich positiv überrascht und den Abschluss des Buches nochmals versüßt.

Insgesamt hat mir die Story rund um Sam und Will sehr gut gefallen! Ich empfehle dieses Buch allen, die gerne was Romantisches lesen, vor allem für den Frühling ist es wirklich die richtige Lektüre. Von mir gibt es 4,5 von 5 Sternen und eine klare Leseempfehlung! Die beiden ersten Teile der Highballs sind übrigens auch schon auf meine Wunschliste gewandert...

Die Bücher gibt es exklusive auf amazon als Print oder ebook - zum Schnäppchen-Einführungspreis von 0.99 Euro. Und alle Kindle-Unlimited-Leser lesen die Highballs kostenlos! Also wer da nicht zugreift :)
Mehr Infos zu den Bücher findet ihr auch auf der Autorenseite von Great Milan oder auf der Facebookseite.

Und psst, noch fast geheim: Schaut unbedingt nächste Woche nochmal vorbei... Wir haben da noch eine Überraschung in petto :)

Was sind eure romantischen, schnulzigen Lesehighlights in diesem Jahr? Was hat euch so richtig berührt? Kennt ihr schon die Highballs?  Wie haben sie euch gefallen?
Ich freue mich auf eure Kommentare.

Eure

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen